Personengesellschaften: Alle wichtigen Tabellen rund um die Rechtsformwahl

Belastungsvergleiche von Kapital- und Personengesellschaften: Eine Übersicht

Die steuerliche Belastung kann ein Indiz bei der Auswahl der Rechtsform sein. Lohnt es sich nach der Unternehmenssteuerreform, von der Kapitalgesellschaft, z.B. der GmbH, in eine Personengesellschaft oder umgekehrt zu wechseln?

Bei der Betrachtung der folgenden Belastungsvergleiche sollte jedenfalls nicht vergessen werden, dass bei der Wahl der optimalen Rechtsform neben der Steuerbelastung auch andere Fragen, wie jene der Haftung, nicht außen vor gelassen werden dürfen. Sehen Sie hier eine Übersicht über alle wichtigen Tabellen, die Sie bei der Wahl der richtigen Rechtsform Personengesellschaft oder Kapitalgesellschaft unterstützen:

1. Tabellarische Übersicht Personengesellschaften/ Kapitalgesellschaften: Steuerregeln

Klicken Sie hier, um die komplette Tabelle „Personengesellschaften/ Kapitalgesellschaften: Steuerregeln“ und die zugehörigen Erläuterungen zu sehen.


2. Belastungsvergleich bei Gewinnthesaurierung

a.)


Klicken Sie hier, um die komplette Tabelle „Belastungsvergleich bei Gewinnthesaurierung“ und die zugehörigen Erläuterungen zu sehen.


b.) Belastung der Personengesellschaft bei Entnahme zur Einkommensteuerzahlung

Klicken Sie hier, um die komplette Tabelle „Belastung der Personengesellschaft bei Entnahme zur Einkommensteuerzahlung“ und die zugehörigen Erläuterungen zu sehen.

3. Belastungsvergleich bei Gewinnausschüttung

a.) Kapitalgesellschaft: Belastungsvergleich bei Vollausschüttung und Spitzensteuersatz des Anteilseigners



Klicken Sie hier, um die komplette Tabelle „Kapitalgesellschaft: Belastungsvergleich bei Vollausschüttung und Spitzensteuersatz des Anteilseigners“ und die zugehörigen Erläuterungen zu sehen.


b.) Belastungsvergleich Personengesellschaft und Anteile an Kapitalgesellschaft im Betriebsvermögen bei Vollausschüttung

Klicken Sie hier, um die komplette Tabelle „Belastungsvergleich Personengesellschaft und Anteile an Kapitalgesellschaft im Betriebsvermögen bei Vollausschüttung“ und die zugehörigen Erläuterungen zu sehen.