Beteiligung

Wonach bestimmt sich die Nachschusspflicht eines stillen Gesellschafters?

Der BGH hat die Haftung stiller Gesellschafter abschließend geklärt. Bisher war die Nachschusspflicht in vergleichbaren stillen Gesellschaften für die Fälle des Ausscheidens durch Kündigung oder Ausschließung angenommen worden. Nun hat der BGH diese auch für den Fall der Auslösung der Gesellschaft angenommen. Diese Klarheit ist zu begrüßen, nun herrscht Rechtssicherheit.

Klicken Sie hier und erfahren Sie alle relevanten Details der BGH-Entscheidung vom 20.09.2016.

Sonderbetriebsvermögen: Neues BFH-Urteil schafft Klarheit

Der BFH hat seine Rechtsprechung zum Sonderbetriebsvermögen konkretisiert. Demnach ist die Beteiligung eines Kommanditisten an einer Komplementär-GmbH nur dann dem Sonderbetriebsvermögen II zuzurechnen, wenn sie mindestens 10 % beträgt und der Kommanditist Einfluss auf die Geschäftsführung hat. Dies ist auch dann der Fall, wenn die Gewinnbeteiligung der Komplementär-GmbH außergewöhnlich hoch ist.

Der BFH gibt wichtige Hinweise zum Thema Sonderbetriebsvermögen – Erfahren Sie hier mehr.

Folgen Sie uns