Investitionsabzugsbetrag

Bildung eines Investitionsabzugsbetrags bei späterer Investition im Sonderbetriebsvermögen

Gemäß 7g Abs. 7 EStG kann ein Investitionsabzugsbetrag auch bei Personengesellschaften beansprucht werden. Daher kann die Gesellschaft Investitionsabzugsbeträge für künftige Investitionen der Gesamthand vom gemeinschaftlichen Gewinn in Abzug bringen. Im vorliegenden Fall stritten Finanzamt und Klägerin darüber, ob der Investitionsabzugsbetrag auch bei einer Investition im Sonderbetriebsvermögen geltend gemacht werden kann.

Der BFH gab der Klägerin recht. Erfahren Sie hier die Gründe.

Investitionsabzugsbetrag bei Unternehmensnachfolge

Der Investitionsabzugsbetrag nach § 7g EStG löst einen Steuerstundungseffekt aus. Welche Folgen hat es aber, wenn die Person, die den Investitionsabzugsbetrag geltend macht und die Person, die in späteren Jahren die Investition tätigt, auseinanderfallen? Über einen solchen Fall im Rahmen einer Unternehmensnachfolge hatte der BFH im aktuellen Urteil vom 10.03.2016 (IV R 14/12) zu entscheiden.

Erfahren Sie hier die Einzelheiten zum BFH-Urteil v. 10.03.2016 – IV R 14/12

Investitionsabzugsbetrag bei Unternehmensschenkung

Kann ein Investitionsabzugsbetrag auch dann beansprucht werden, wenn eine unentgeltliche Unternehmensübertragung geplant bzw. schon durchgeführt worden ist? Der BFH hat zuletzt die Bildung eines Investitionsabzugsbetrags bei einer vertraglich bereits vereinbarten Schenkung des Unternehmens zugelassen. Entscheidend ist insbesondere, dass eine betriebsbezogene Investitionsabsicht vorliegt.

Erfahren Sie hier die Einzelheiten zum BFH-Urteil v. 10.03.2016 – IV R 14/12

Der Investitionsabzugsbetrag nach § 7g EStG (Beispiele und Fakten)

Steuerpflichtige und auch Personengesellschaften können gem. § 7g Abs. 1 EStG bis zu 40 % der voraussichtlichen Anschaffungs- oder Herstellungskosten eines beweglichen Wirtschaftsguts des Anlagevermögens außerhalb der Bilanz gewinnmindernd durch einen sogenannten Investitionsabzugsbetrag abziehen. Die Vorschrift findet ebenfalls Anwendung bei der Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG.

Aktuelle Fakten und Beispiele zu § 7g EStG.

Folgen Sie uns