Urteile Gesellschaftsrecht

Interessantes Urteil zum Unterschied von Anlagevermögen und Umlaufvermögen beim Goldkauf

Dürfen Sie die Anschaffungskosten von Gold als Betriebsausgabe absetzen? Eine Antwort auf diese Frage hat das FG Hessen gegeben: Es kommt darauf an, ob das angeschaffte Gold Anlagevermögen oder Umlaufvermögen ist.

Dieses Urteil nennt wichtige Kriterien für die Abgrenzung von Anlagevermögen und Umlaufvermögen beim Goldkauf. Erfahren Sie hier mehr.

BFH vs. BMF: Realteilung ist bei Übertragung von Wirtschaftsgütern möglich

Die Realteilung bei Personengesellschaften ist ein konfliktreiches Thema. Der BFH hat jetzt in zwei Verfahren sowohl zur echten als auch zur unechten Realteilung bei der Übertragung von einzelnen Wirtschaftsgütern Stellung genommen. Positiv für Personengesellschaften: Das Gericht stellt sich gegen die Finanzverwaltung, die in diesen Fällen eine Realteilung verneint hat.

Klicken Sie hier und erfahren Sie mehr dazu in unserem aktuellen Überblick zur Realteilung.

Kann eine GbR eine Eigenbedarfskündigung geltend machen? Infos zu BGH VIII ZR 232 / 15

Diese aktuelle BGH-Entscheidung von 2017 zur Eigenbedarfskündigung bietet Sicherheit für Vermieter, die sich z.B. im Zuge der Vermögensnachfolge zu einer (Familien-)GbR zusammenfinden. Eine GbR wollte Eigenbedarf anmelden – die Vorinstanzen hatten die Kündigung wegen Eigenbedarf aber verneint. Der BGH kippte die Entscheidungen zugunsten der GbR-Gesellschafter.

Erfahren Sie hier, wie der BGH die Kündigung aus Eigenbedarf begründet.

Physisches Gold kaufen: Eine Gestaltungsmöglichkeit für Personengesellschaften? (Goldfinger-Modell)

Was sagt der BFH zum so genannten Goldfinger Modell? Bei diesem Gestaltungsmodell werden Verluste durch den Ankauf von physischem Gold generiert. Ein aktuelles höchstrichterliches Urteil bringt klärende Worte für Altfälle (Wichtig: Der Gesetzgeber ist zwischenzeitlich derartigen Gestaltungen entgegengetreten).

Erfahren Sie hier mehr in unserer Urteils-Analyse.

Rückabwicklung wertloser Fondsanteile – Schrottimmobilien

Der BFH hat sich in drei gleichlautenden Urteilen zur Rückabwicklung bei Beteiligungen an Immobilienfonds, die sog. „Schrottimmobilien“ enthielten, positioniert. Die Urteile sind für eine Vielzahl von Anlegern interessant, die sich in der Vergangenheit an geschlossenen Immobilienfonds beteiligt haben und Schadensersatzansprüche gegenüber den Emittenten aus Prospekthaftung geltend gemacht haben.

Eine konsequente Entscheidung, die viele Anleger entlasten wird. Erfahren Sie hier die Einzelheiten.

Wonach bestimmt sich die Nachschusspflicht eines stillen Gesellschafters?

Der BGH hat die Haftung stiller Gesellschafter abschließend geklärt. Bisher war die Nachschusspflicht in vergleichbaren stillen Gesellschaften für die Fälle des Ausscheidens durch Kündigung oder Ausschließung angenommen worden. Nun hat der BGH diese auch für den Fall der Auslösung der Gesellschaft angenommen. Diese Klarheit ist zu begrüßen, nun herrscht Rechtssicherheit.

Klicken Sie hier und erfahren Sie alle relevanten Details der BGH-Entscheidung vom 20.09.2016.

Publikums-KG: Rückzahlung von Fondsauszahlungen

Die in einem Emissionsprospekt vorgesehenen Auszahlungen einer Fondsgesellschaft in der Rechtsform einer Publikums KG an deren Kommanditisten sind nur dann als Darlehensgewährung der Fondsgesellschaft anzusehen, wenn die Voraussetzungen für die Rückzahlungspflicht klar und eindeutig zwischen der Fondsgesellschaft und dem Kommanditisten bestimmt wurden.

Lesen Sie hier unsere Analyse zur BGH-Entscheidung vom 27.6.2016 – II ZR 63/15 rund um die Publikums-KG.

Zerrüttung des Vertrauensverhältnisses zwischen Geschäftsführer und Gesellschafter

Auch die Zerrüttung des Vertrauensverhältnisses zwischen dem Geschäftsführer und einem Gesellschafter kann einen wichtigen Grund zur Abberufung des Geschäftsführers darstellen, wenn der Geschäftsführer durch eine nicht unerhebliche Pflichtverletzung zur Zerrüttung des Vertrauensverhältnisses beigetragen hat.

Neue Erkenntnisse aus der Entscheidung des OLG Hamm vom 25.7.2016 – erfahren Sie hier mehr!

Folgen Sie uns